Yacht-Club Saarbrücken e.V.
HomeAktuellesÜber unsClubgelände MittersheimClubfest und Clubmeisterschaft 08/2021Wintersturm 02/2020Segelbasis BosenDownloadsSegelsportJugendarbeitRagattatermine/RegattaergebnisseRegattaberichte2.4mR Tiroler Meisterschaften 20212.4mR Tegeler Trophy 20212.4mR German Open 2021517er Saarlandmeisterschaft 2020FahrtensegelnKontaktImpressumDatenschutz
ycsb_2019_2-2.png-g1258-359-2
Regattabericht

17.07.-18.07.2021
German Open am Wannsee beim VSAW

Die Regatta German Open am Wannsee war meine erste Regatta im 2.4mr. Der 17.06.21 war der erste Regattatag am Wannsee und wir waren drei Segler vom Yacht-Club Saarbrücken. Michael Kern, Michael Jakobs und ich. Wir sind um 11.00 Uhr aufs Wasser, da wir eine halbe Stunde bis zum Startschiff brauchten Außerdem Segeln wir, um genau zu sein in der Havel, das heißt wir duften Bekanntschaft mit manchen großen Booten machen, die einem auch mal ein paar wenden kosteten. Nach dem ersten Lauf war ich sehr zufrieden mit meiner Platzierung und wollte zeigen, dass es nicht nur ein Glücksfall war und verbesserte mich pro Lauf. Am Ende des ersten Tages war ich mit meinem 24 Platz überaus zufrieden. Am zweiten Tag ging alles eine Stunde früher los, das hieß früher rausfahren. draußen angekommen habe ich kurz die Strecke abgesegelt, um zu schauen was sich im Vergleich zum Vortag verändert hatte. Nach dem ersten Rennen des Tages, hatte ich einen neunten Platz eingefahren, das hieße das ich, um mich noch weiter in der Tabelle vorzukämpfen nochmal, solch eine Platz fahren musste. Doch das geschah nicht, es reichte leider nur für dem 32 Platz. Aber ich hatte mich trotzdem verbessert ich war zwei Plätze nach vorne gerutscht. Damit war ich am Ende 22 von 40, also Mittelfeld und überaus zufrieden. Gewonnen hat Ben van CAUWENBERH dahinter belegte Ulli LIBOR den zweiten Platz und Bernd ZIRKELBACH den dritten Platz. Michael Kern wurde 31. und mein Vater Michael Jakobs wurde 12. Was ich vergessen hatte zu erwähnen war der Wind, ich bin mir nicht ganz sicher, aber wir hatten ungefähr 3 Bft., in Böen 4 Bft. Aber das schwierige waren die Wellen, also ich wurde nass und das auch nicht wenig, aber es hat mir trotzdem viel Spaß gemacht. Ich finde die 2.4mR ein cooles Boot, da lernt man so viel über Taktik und Segeltrimm.

Moritz Jakobs, 31.07.2021
aWannsee Moritz vor dem Clubhaus VSAW aWannsee Sieger German Open