Yacht-Club Saarbrücken e.V.
HomeÜber unsClubgelände MittersheimSegelbasis BosenSegelsportRegatten und Trainings2.4mR 11. Antwerp City Cup 20222.4mR Holländische Meisterschaft 20222.4mR Sneekweek August 2022Korsar-Regatta in Rastatt 20222.4mR Europameisterschaft in Quiberon 20222.4mR 10. Münster-Cup 2022Regatta- und Trainingsberichte ab 2021Jugendarbeit2.4mR: Wo das Alter keine Rolle spieltVom Opti in die 2.4mRFahrtensegelnKontakt / DownloadsImpressumDatenschutz
ycsb_2019_2-2.png-g1258-359-2
Regattabericht

10. Münster-Cup auf dem Aasee
2.4mR
09.04. - 10.04.2022
Text: Michael Kern

Meine Anreise nach Münster erfolgte am Samstag. Abfahrt in Metzingen war 03:10 Uhr und um 09:15 Uhr war ich im Segelclub in Münster. Der Aufbau der Boote ging zügig, begleitet von Regenschauern. Es folgte die Steuermannsbesprechung und dann ging es hinaus auf den See. Hier zeigten sich bereits während der Warmlaufphase satte Böen, so dass einige bereits mit Schäden zurück in den Hafen gingen. Nach dem Start setzte sich das Feld mit meist flatternden Segeln in Bewegung und nicht jeder schaffte die erste Runde. Urs Infanger führte das Feld an, machte dann aber einen Tauchgang. Auch andere mussten oder wollten abbrechen und haben sich die anderen Rennen dann vom Hafen aus betrachtet. Die nächsten zwei Läufe gingen besser, der Wind ließ nach und ich schloss den Tag mit einem 14. Platz ab. Am Sonntag war mehr Regen aber weniger Wind, dafür aber Winddreher von mehr als 40°, so dass man, wenn man geschickt war, mit gleichem Kurs auf dem anderen Bug weitersegeln konnte. Ich segelte an diesem Tag zweimal einen 12. Platz und konnte meinen 14. Platz in der Gesamtwertung halten.
Bild220505
Alles in allem war es ein herausforderndes Wochenende wobei sich Ulli Libor vor Andreas Greufe und Henk van Heuveln durchsetzen konnte. Wir erlebten beim Segelclub Münster wieder einen perfekten Ablauf an Land, ein super Team auf dem Wasser und eine herzliche Versorgung in allen kulinarischen Bereichen.

Ich freue mich auf´s nächste Mal
Michael Kern